Wochenanzeiger München Wir sind Ihr Wochenblatt für München und Umland

Nicht wegwerfen, reparieren (lassen)!

Repair Café Gauting öffnet seine Türen

Im monatlichen Gautinger Repair Café haben ehrenamtliche Bastler einen Blick auf alte Maschinen, kaputte Fahräder, Bücher oder Textilien. „Es gibt nichts, was wir nicht könnten.“ Christiane Lüst von Öko & Fair (Mitte) hat das Café gegründet. (Bild: us)

Erfahrungsgemäß wird es am Samstag, 17. Februar, wieder voll im Gautinger Bahnhof, denn von 14 bis 17 Uhr öffnet das Repair Café wieder seine Türen und bietet allen Bürgern die Möglichkeit, Kaputtes reparieren zu lassen. Mitgebracht werden kann alles, was Menschen lieb und teuer ist und als zu schade zum Wegwerfen erachtet wird.

Um eventuelle Wartezeiten angenehm zu verkürzen, gibt es Fairtrade-Kaffee, -Snacks und -Getränke sowie selbstgebackenen Kuchen für die Besucher. Die Zeit kann auch genutzt werden, um neue Kontakte zu knüpfen und sich untereinander auszutauschen.

Reparateure gesucht!

Aufgrund der Beliebtheit des Repair Cafés ist die Nachfrage zur Zeit höher als das Angebot. Es werden daher zusätzliche Reparateure gesucht, um dem Ansturm auch in Zukunft gerecht werden zu können. Wer also Fingergeschick und am besten Fachwissen mitbringt und dieses gerne anderen zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne an die Organisatoren vor Ort wenden oder einfach mal vorbeikommen und drei Stunden im Monat mitmachen.

Weitere Infos sowie einen Reparaturblog zum Meinungsaustausch und zur Verbreitung von Terminen gibt es unter www.repair-cafe-gauting.de im Internet.

Startseite Anzeige aufgeben Zeitung online lesen Jobs Kontakt Facebook Anfahrt