Wochenanzeiger München Wir sind Ihr Wochenblatt für München und Umland

"Keine besondere Bedeutung"

"Deckel-Halle" abgerissen

Die Halle an der Tölzer Straße wurde abgerissen. (Bild: job)

Geht Geschichte im Viertel verloren? Gegenüber den schmucken alten Häusern an der Portenstraße ergänzte die alte Halle der KMS das Bild. Nun wurde dieses Halle abgerissen.Stand sie unter Denkmalschutz, fragen  Anwohner und beklagen, dass das städt. Stadtplanungsreferat ihre Anfragen nicht beantwortet.

Auf Anfrage des Sendlinger Anzeigers schrieb die städt. Behörde zu der Halle in der Tölzer Str. 2c jetzt: "Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege hat uns mitgeteilt, dass aus deren Unterlagen nicht hervorgeht, dass die Halle auf dem Grundstück Tölzer Straße 2c jemals als Baudenkmal in die Denkmalliste eingetragen war. Auch wurde diese niemals aus der Denkmalliste gestrichen."

Die Halle sei Teil des ehemals an der Waakirchner Straße 7-13 gelegenen Areals Präzisionsmechanik und Maschinenbau Friedrich Deckel. Gemäß Darstellung im Baugeschichtlichen Atlas von Max Megele entstand die Halle nach 1933 und vor 1941. Es handle sich um eine Eisenskelettkonstruktion; nachträglich wurde die gesamten Umfassungswände erneuert.

Aus Sicht des Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege sei eine weitere Prüfung der Denkmaleigenschaften nicht angezeigt, da die Konstruktion der Halle keine besondere Bedeutung erkennen lasse und diese zudem stark erneuert worden sei.

Die Halle wurde inzwischen abgerissen.


Verwandte Artikel

Startseite Anzeige aufgeben Zeitung online lesen Jobs Kontakt Facebook Anfahrt