17°C · überwiegend bewölkt

Münchner Wochenanzeiger - Münchenweit
Münchner Wochenanzeiger - Wochenblatt, Kleinanzeigen und Anzeigen München
 
Friday, 29. July 2016 · 07:56 Uhr
 
 
 
Stadtteil Logo links
Rubrik Logo rechts
 

"Wir sind die Wähler von morgen"

Kommunalwahlen am Erasmus-Grasser-Gymnasium

Schüler und Lehrer des Erasmus-Grasser-Gymnasiums konnten bereits vor dem eigentlichen Wahltermin in einer
Simulation Oberbürgermeister und Stadtrat von München wählen. Das Ergebnis gab’s allerdings erst nach der offiziellen Wahl.

Wahlberechtigt waren alle Schüler ab der 10. Klasse sowie Lehrer und Personal am EGG. Das positive Feedback, das die Teilnehmer des P-Seminars Sozialkunde nach der ersten erfolgreich durchgeführten Juniorwahl (Bundes- und Landtagswahlen 2013) erhalten hatten, spornte sie an, auch die OB- und Stadtratswahlen durchzuziehen. Wie schon zur Bundestagswahl wurde auch zur Kommunalwahl eine Ausstellung gestaltet, mit der sich die Schüler zum Wahlsystem und zu den Wahlaussagen der Parteien informieren konnten, problematisch zeigte sich dabei der Wahlschein zur Stadtratswahl in München, der größer war als die Ausstellungstafeln selbst.

Wo sind Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten?

Das Sozialkunde-Seminar erstellte eine Übersicht von aktuellen Kommunalwahlthemen mit Übereinstimmung oder Unterschieden der Parteien bzw. OB-Kandidaten. Dieses Darstellungskonzept empfanden die Schüler als äußerst nützlich für ihre Wahlentscheidung. Anja z.B. meinte: „Das ist echt voll praktisch, dadurch kann man sich viel besser orientieren“. Außerdem fand sie es gut, dass die Wahlen nicht nur eine „einmalige Sache“ waren, sondern man sich  weiter für politische Themen engagieren wird. Einen wesentlichen Unterschied gab es zur letzten Juniorwahl im Herbst: Wurden bei den Bundes- und Landtagswahlen sämtliche Klassen von den Seminarteilnehmern zum Wahllokal geleitet, so setzten die Organisatoren diesmal auf  Wahlfreiheit und eigene Verantwortlichkeit für den Gang zum Wahllokal. Trotzdem hat sich die Wahlbeteiligung nicht vermindert. Alexandra ist genau wie Katharina davon überzeugt, dass Juniorwahlen sehr wichtig sind und man aus den Ergebnissen Erkenntnisse für zukünftige, tatsächliche Wahlen ziehen kann „schließlich sind wir die Wähler von
morgen“.

Angste, etwas falsch zu machen

Valeriya erzählt, dass sie sich bisher noch überhaupt nicht für Politik begeistern konnte, erst mit zunehmenden Alter und auch besonders durch die bisherigen Juniorwahlen habe sich das geändert, allerdings nicht nur bei ihr, sondern auch bei ihren Freunden – ein schöneres Kompliment konnte sich das Seminar nicht wünschen. Es zeigt, dass ihre Bemühungen Früchte tragen und sie die jungen Menschen am EGG erreichen. Nancy  ist vor allem froh darüber, dass ihr durch die Juniorwahlen die Angst vor „dem eigentlichen Wählen bei richtigen Wahlen“ genommen wird „denn ohne Vorbereitung weiß man nach dem 18. Geburtstag gar nicht wie man überhaupt wählt und aus Angst, etwas falsch zu machen, lässt man es dann doch lieber gleich ganz bleiben“.

Alles in allem war es also für die Organisatoren des P-Seminars Sozialkunde eine erfolgreiches Projekt. Am EGG hatte als Oberbürgermeister Josef Schmid mit 35,9 % die Nase vorn. Dieter Reiter kam auf 28,4 %, Sabine Nallingerauf 18,1 %.

 
Diskutieren Sie mit uns und miteinander auf Augenhöhe: Sie können zu allen unseren Beiträgen Ihre Meinung äußern - aber bitte mit "offenem Visier". Wir veröffentlichen nur namentlich gekennzeichnete Beiträge. Anonyme Wortmeldungen tragen nichts zu einer ernsthaften Diskussion bei und werden nicht berücksichtigt.

Bitte geben Sie für evtl. Rückfragen Ihren Namen und Ihre Adresse an (im Textfeld), wenn Sie einen Kommentar schreiben. Auch eine Telefonnummer ist hilfreich (veröffentlicht wird davon nur Ihr Name).

Unsere Kommentarfunktion ist nicht für Produktwerbung geeignet. Wenn Sie eine Anzeige schalten möchten, rufen Sie uns einfach an (Tel. 0 89 / 54 65 55) oder geben Ihre Anzeige über unser Onlineformular für Kleinanzeigen auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter!
 
 

Stadtteile München und Umgebung


München Karte Isar München Karte Pin München Karte Zeichen München Karte
Karte Baierbrunn Karte Dachau Karte Gauting Karte Germering Karte Gräfelfing Karte Karlsfeld Karte Krailling Karte Allach Karte Altstadt-Lehel Karte Aubing-Freiham Karte Au-Haidhausen Karte Berg am Laim Karte Bogenhausen Karte Feldmoching Karte Forstenried Karte Fröttmaning Karte Fürstenried Karte Gern Karte Großhadern Karte Hasenbergl Karte Isarvorstadt Karte Kleinhadern/Blumenau Karte Laim Karte Langwied Karte Lochhausen Karte Ludwigsvorstadt Karte Maxvorstadt Karte Milbertshofen am Hart Karte Moosach Karte Neuhadern Karte Neuhausen Karte Nymphenburg Karte Obergiesing Karte Obermenzing Karte Obersendling Karte Pasing Karte Ramersdorf-Perlach Karte Schwabing-Freimann Karte Schwabing-West Karte Westend-Schwanthalerhöhe Karte Sendling Karte Solln Karte Thalkirchen Karte Trudering Karte Untergiesing-Harlaching Karte Untermenzing Karte Sendling-Westpark Karte Sendling-Westpark Karte Neuried Karte Planegg Karte Pullach i. Isartal Karte Stockdorf